Nationaler Förderpreis

OPHTHALMOLOGIE

Kategorien

Zugelassen werden Arbeiten aus der Grundlagenforschung oder klinische Forschungsprojekte. Der SWISS OphthAWARD wird für drei Kategorien vergeben:

  • beste experimentelle Arbeit
  • grösste klinische Relevanz
  • Jury's Choice

Sollte die Qualität der eingereichten Projekte den wissenschaftlichen Kriterien der Jury nicht genügen, können auch weniger als 3 Arbeiten ausgezeichnet werden.

Ehrfahrungsgemäss können etliche Arbeiten mehrere Kategorien zugeordnet werden, oder auf eine Kategorie entfallen mehrere hervorragende, in der Wertung sehr dicht beieinander liegende Arbeiten, von denen dann nur eine den Preis der Kategorie erhalten kann. Die Jury hat deshalb die Kategorie "Jury's Choice" eingeführt, um dieser Situation gerecht zu werden.

Teilnahmebedingungen

Es werden alle Forscherinnen und Forscher zugelassen, die über ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium verfügen und in einer der ophthalmologischen Disziplinen beschäftigt sind. Der SWISS OphthAWARD richtet sich an jüngere Forschende bis zum vollendeten 44. Lebensjahr. Die ausgezeichneten Projekte sollen einen Bezug zur Schweiz haben, sei es, dass sie von Schweizer Forscherinnen und Forschern durchgeführt wurden, in der Schweiz entstanden sind oder von Schweizer Institutionen im Ausland unterstützt wurden. Es werden nur veröffentlichte Arbeiten zur Bewerbung zugelassen. Die Publikation darf höchstens zwei Jahre zurückliegen (frühestes Datum: 15.05.2016). Für Paper, die bei Publikationen von einem Editorial begleitet wurden, sollte dieses Editorial den Bewerbungsdokumenten beigelegt werden.

Die Teilnehmer verpflichten sich, Ihre Forschungsarbeit am Jahreskongress der SOG in Fribourg vorzustellen!